Wunderschöne Herbsthochzeit

Der Herbst mit seiner bunten Vielfalt bietet eine traumhafte Kulisse für eine romantische Herbsthochzeit.

Bunte Blütenpracht für die schöne Hochzeitsdekoration, köstliche Speisen der Jahreszeit und tolle Kleider für die Hochzeit im Herbst machen diese Jahreszeit zu einer beliebten Zeit für eine Romantikhochzeit.

Doch welche Kleider eignen sich für die kühle Jahreszeit?

Ärmel aus Spitze

Wwnn die Braut in der kalten Jahreszeit heiraten möchte, sind traumhaft schöne Hochzeitskleider mit Ärmel angesagt.

Besonders Ärmelchen aus Spitze machen den romatischen Look rund und lassen die Braut vor aschönhwit strahlen. Zarte Ärmelchen aus Spitze lassen den Brautstyle besonders feminin und zart wirken.

Boleros

Um die Braut vor kühler Luft zu schützen, kann ein schöner Bolero die Herbsthochzeit retten.

Wer bei der Trauung in der kühlen Jahreszeit nicht auf ein schulterfreies Brautkleid nicht verzichten möchte, der darf gerne zu einem Bolero greifen. Dieser hat nicht nur den Vorteil dass er warm hält, wenn es auf der anschließenden Party heiß her geht, kann das Bolerojäckchen schnell ausgezogen werden. Auch eignet das knappe Jäckchen auch, um in der Kirche das schulterfreie Brautkleid problemlos zu tragen. Mit dem übergezogenen Jäckchen wird das Zuviel an nackter Haut einfach bedeckt.

Capes

Absolut im Trend für die Hochzeit im Herbst 2018 sind schöne Capes aus Spitze oder edler Seide, die aus dem klassischen Brautoutfit ein extravagantes Styling machen. Das zarte Cape aus feiner Spitze sorgt für einen mädchenhaften Look, der an Romantik kaum zu überbieten ist. Mit dem Cape aus Seide wird das herbstliche Brautkleid zu einem märchenhaften Hingucker mit dem besonderen Extra.

Tattoospitze

Nach wie vor ist Tattoospitze bei den Bräuten äußerst beliebt. Besonders bei Herbsthochzeiten sind Kleider mit zarter Tattoospitze angesagt. Dank besonderer Technik hat die Tattoospitze einen tollen optischen Effekt, der zu einem echten Eyecatcher an jeder Herbstbraut wird.

Vintageflair

In diesem Herbst setzen die bekannten Brautkleiddesigner auf romantische Looks aus einer längst vergangenen Zeit. So wie das Brautkleid der Großmutter soll es bei vielen Herbstbräuten aussehen. Vintage ist in der Saison 2018/2019 nicht wegzudenken.

Das Brautkleid im Vintagestyle zeichnet sich durch fließende Stoffe aus, die der Figur der Braut schmeicheln. Romantische Spitze, Rüschen und viel Tüll sind für das Vintagebrautkleid bezeichnend. Die hübschen Kleider mit dem Flair von längst vergangenen Zeiten sind bodenlang und lassen die Braut dadurch besonders feminin auftreten.

Schleier

Ein Klassiker der im Herbst wieder in Mode kommt. Der Schleier ist nach wie vor das beliebteste Accessoire in der Brautmode. Auch bei romantisch-verspielten Herbsthochzeiten zeigen sich modebewusste Bräute mit einem zarten Schleier aus Spitze. Angesagt sind in dieser Saison extravagante bodenlange Schleier. Somit wird der märchenhafte Prinzessinnenlook stilvoll vollendet.

Zurück zu Schuloutfits

Der Sommer ist vorbei, ein neues Schuljahr steht vor der Tür. Ob i-Dötzchen oder Gymniasast, alle wollen lässig den Schulalltag bewältigen.

Welche Back to School Outfits sind für das neue Schuljahr angesagt und auf welche Accessoires dürfen coole Kids nicht verzichten?

Coole Dino Prints

Zum Start in die Grundschule setzen lässige ABC Schützen auf angesagte Prints auf Shirts und Longsleeves. Besonders die Giganten der Urzeit sind im Spätsommer sowie im Herbst 2018 absolut up to date.

Mit stylishen Dinoprints wird jeder Geundschüler zum Helden auf dem Schulhof. Und vielleicht entdeckt hier ja einer der Youngsters seine spätere Berufung und Leidenschaft zur Paläontologie.

Hübsche Kleider mit reichlich Rüschen

Für die jungen Ladies die sich nach dem Sommer in der Grundschule wiederfinden gibt es auch Trends, mit denen schon die jüngsten Fadhionistas ein modisches Zeichen setzen. Mit süßen Rüschenkleidern beginnt der Tag schon feierlich. Die trendigen Kleidchen gibt es in zahlreichen Variatonen, sodass kein Outfit zwei mal auf dem Schulhof zu entdecken ist. Ob uni oder mit Print, süße Kleidchen mit Rüschen sind das Fashion Must- have auf den Schulhöfen der Grundschulen.

Karos

Auch für die coole Teens, die jetzt auf weiterführende Schulen gehen, gibt es angesagte Styles. Karos feiern nach ihrem fulminanten Einzug in die Modewelt Mitte der Grunge-Ära der 90er ein echtes Revival. Als lässiges Kleidungsstück über dem Shirt hält es die Schüler und Schülerinnen an kühleren Tagen kuschelig warm. Das karierte Hemd lässt sich im Sommer oder Herbst optimal kombinieren und bietet so eine besondere Vielseitigkeit.

Kuschelige Sweater

Wenn das neue Schuljahr beginnt, steht auch schon fast der Herbst wieder vor der Tür. Damit man sich auch im Unterricht ein wenig behaglich fühlen kann, sind die Sweater aus kuscheligem Stoff in den Modeläden zu finden. Ob für kleinste Schüler, für hippe Girls und coole Boys, alle stehen auf die bequemen Schlupfpullover, die an kalten Tagen schön warm halten.
Ob mit angesagten Print, im klassischen Schwarz oder in auffälligen Knallfarben, auch in diesem Jahr sind die flauschigen Sweater überall zu sehen.

Coole Boots

Die richtigen Schuhe sind für den Weg zur Schule von großer Wichtigkeit. In diesem Herbst setzen modische Kids und Teens auf lässige Boots, die bequem sind und komforrtabel aussehen. Die angesagten Boots geben dem Look den letzten Schliff und halten die Füße der Jüngsten auch nach dem Sprung in die Matschpfütze noch trocke und warm.

Rundschals

Wenn die Tage wieder kühler werden, ist der Schal ein verlässliches Accessoire das nicht nur das Styling komplett macht, sondern auch seine Funktion erfüllt. Der Rundschal ist auch im Schuljahr 2018/19 ein tolles Accessoire für große und kleine Schüler. Ob mit bunten Mustern und Prints oder in klassischen Farben, der Rundschal lässt sich mit jedem Outfit kombinieren und ist ein praktisches Accessoire an kühlen Schultagen.