Startseite >  Hochzeitsparty Kleider >  Brautjungfernkleider
1 bis 24 (von 39 artikel )

1  2

 Gehe zu 

  •   Zeigen:  
  • Liste Gitter Galerie
  • Alle Gratis Versand
  • Sortiert nach:
  • Zeigen:

1  2

 Gehe zu 

Brautjungfernkleider

Brautjungfernkleider komplettieren bei der Hochzeit die perfekte Optik

Hochzeitsfeiern sind ganz besondere Festlichkeiten, an denen nicht nur Braut und Bräutigam außerordentlich gekleidet sind. Auch den Brautjungfern und der Brautmutter kommt modetechnisch eine besondere Rolle zu, vor allem ihren Kleidern. Die Wahl der Hochzeitskleider für die Damen, die die Braut begleiten, können unterschiedlich gestaltet sein. Gleiches gilt sowohl in Material als auch Farbe für Brautmutterkleider. Wichtig ist allerdings, dass keines davon der Braut modisch die Show stiehlt.

Brautjungfernkleider in unterschiedlichen Variationen

Die einen zeigen gerne Bein, die anderen lieben es besonders festlich - die Auswahl an Kleider für die Brautjungfern ist groß. Ob dabei die Entscheidung für ein langes oder ein kurzes Kleid fällt, ist von individuellen Faktoren abhängig. Unter anderem geht es darum, sich am Stil des Brautkleides zu orientieren. Ist dieses zwar klassisch, aber nur etwas über knielang, sollte auch das Brautjungfernkleid diesem Stil angepasst sein. Fällt das Kleid der Braut jedoch opulent und lang aus, kann auch das Kleid ihrer Begleiterinnen am Traualter diese Merkmale aufweisen. Klassiker sind in jedem Fall lange Modelle, die einfach edel aussehen und perfekt mit einem ebensolchen Kleider der Braut harmonieren.

Farbe und Stil abgestimmt auf das Brautkleid?

Die Frage, die die meisten Brautjungfern beschäftigt, ist, ob sie sich bei der Wahl ihrer Kleidung am Brautkleid orientieren müssen oder nicht. Hier gibt es keine genaue Regel. Sehr oft werden die Modelle in Stil und Design an das Kleid der Braut angepasst, allerdings in der Farbwahl freie Wahl gelassen. Das gibt ein stimmiges Bild am Altar, wenn sich die Damen alle auf diese Weise ähneln. Die zweite Variante, die ebenfalls sehr beliebt ist, ist, dass sich alle Brautjungfern für eine Farbe entscheiden, allerdings beim Stil des Kleides variieren. Auch hier ergibt sich eine einheitliche Optik, die wunderschön aussehen kann. Wer sich für diese Variante entscheidet, ist mit Pastelltönen, einem kräftigen Pink oder Royalblau und Grau gut beraten. Gar nicht angesagt sind hingegen Töne wie Weiß, das einzig der Braut vorbehalten ist oder klassisches Schwarz.

Wohlfühlen ist wichtig

Im Endeffekt gilt es, die Brautjungfernmode ebenso wie das Kleid für die Brautmutter gut auf die Braut abzustimmen und auch ihr die letzte Entscheidung zu überlassen. Wichtig ist jedoch, dass sich die Damen in ihren Kleidern alle wohl fühlen und damit den schönsten Tag im Leben ihrer nahestehenden Freundin oder Verwandten entspannt und glücklich erleben können. Deshalb sollten die Kleider aus einem hochwertigen Stoff und gut verarbeitet sein, um Missgeschicke oder unangenehme Nebenerscheinungen eines stressigen Tages gar nicht erst aufkommen zu lassen. Ob sich die Hochzeitsgesellschaft nun auf gleiche Kleider in unterschiedlichen Farben oder unterschiedliche Kleider in gleichen Farben entscheidet, ist in jedem Fall ein optischer Aspekt, der den nachhaltigen Eindruck prägt. Dem Wohlfühlen jedes einzelnen in seinem Kleidungsstück sollte dieses Argument in nichts nach stehen.