Startseite >  Partykleider >  Abendkleider

Suche verfeinern

    Orte Der Hochzeit

Kirche

    Einkaufen nach Preis

1 bis 24 (von 250 artikel )

1  234567891011

 Gehe zu 

  •   Zeigen:  
  • Liste Gitter Galerie
  • Alle Gratis Versand
  • Sortiert nach:
  • Zeigen:

1  234567891011

 Gehe zu 

Abendkleider

Abendkleider - für jeden Anlass richtig gekleidet sein.

1. Was sind Abendkleider?

Das Abendkleid, oder auch Festliche Kleider, sind wohl die edelsten Kleidungsstücke im Bereich der Abendmode. Sie werden meist zu feierlichen Anlässen wie einem Theater-Besuch, Opfern, Hochzeiten oder Bällen getragen. Ob Abendkleider lang oder Abendkleider kurz, beides lässt sich in dieser Kategorie zusammenfassen. Kleider für diese Anlässe sind in unzähligen Farben, Stoffen - wie Seide, Chiffon, Satin oder Taft - und Formen vorzufinden. Hinsichtlich der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: die Schnitte werden immer ausgefallener, Verzierungen und Bestickungen sind absolute Highlights verschiedener Partykleider und die Verwendung von Pailletten oder Kristallsteinen macht diese Abendgarderobe so exklusiv.

Üblicherweise wird zu einem Abendkleid ein Schuh mit hohen Absätzen, sowie eine elegante Handtasche getragen. Da es kaum einen Anlass gibt, an dem ein Kleid unangebracht ist, sollte es in jedem weiblichen Kleiderschrank zu finden sein.

2. Wann werden Abendkleider getragen?

Sicherlich hat sich jede Frau schon einmal die Frage gestellt, wann Abendkleider getragen werden sollten. Dies Antwort darauf ist eigentlich recht simpel: steht auf der Einladung "Abendgarderobe", so wird das Tragen eines Kleider erwartet. Jedoch werden die Events für wirklich elegante Kleider immer rarer, sodass ein schlichtes Abendkleid dort eher angemessen ist. Steht man also vor der Auswahl zwischen elegant und schlicht, eignet sich eher der Vorzug der schlichten Variante. So ist die Frau sowohl bei der Weihnachtsfeier, dem Geburtstag der Schwester oder auf einer Hochzeit immer angemessen gekleidet.

3. Welche Trends gibt es momentan in der Mode?

In der aktuellen Mode-Szene gibt es vier prägnante Trends.

Trend #1: goldene Kleider

Es gab in den letzten Saisons schon öfter den Trend zu metallischen Farben bei Schuhen und Handtaschen. Dieser Trend ist nun auch bei Kleidern angekommen und ziert die roten Teppiche rund um die Welt. So trugen beispielsweise Jessica Biel und Emma Stone bei der Oscar-Verleihung 2017 goldene Roben. Auch edle Modehäuser wie Bottega Veneta haben bei der Fashion Week diese Herbst mehrere bis zum Boden reichende goldene Versionen der Abendgarderobe gezeigt. wichtig ist bei diesem Trend ein schlichtes Make-Up, da das Kleid schon Statement genug ist.

Trend #2: langärmlige Kleider

Der zweite Trend sind Kleider mit langen Armen. Die Sängerin Adele und die Schauspielerin Dakota Johnson haben vermehrt schon diese Art von Kleider auf roten Teppichen getragen und waren nicht nur deswegen die Hingucker des abends. Die Kleider verhüllen mehr Haut als dass sie welche zeigen, sodass sie auch von Modeschöpfern auf der Fashion Week gekonnt in Szene gesetzt wurden. Gepaart wurden die langen Ärmel mit hohen Schnitten, die das Dekolleté charmant betonen, jedoch nicht viel Haut zeigen. Kombiniert man diese Kleider mit einer schönen Hochsteckfrisur, wird der Look sehr schnell gehoben und edel. Vor allem bei kalten Nächten offenbart sich auch einer der direktesten Vorteile dieser Kleider: Frau muss sich keine Gedanken mehr darüber machen, was sie über ihrem Kleid anziehen soll.

Trend #3: Transparente Kleider

Transparente Kleider waren vor allem zum Anfang des Jahres auf den Modenschauen in Paris zu sehen. So haben beispielsweise Designer wie Elie Saab oder auch Valentino gekonnt gezeigt, wie dieser verspielte Ansatz sich optimal mit den Ansprüchen an gehobene Abendgarderobe vereinbaren lässt. Es überraschte daher nicht, dass transparente Kleider kaum noch von den Laufstegen in dieser Saison wegzudenken waren.

Man muss bei diesem Trend nicht in das Extrem schlagen und volltransparente Kleider tragen. Bereits teilweise transparente Elemente sind Hingucker genug und lockern die oftmals spießig aussehenden langen Standard-Kleider auf. So ist für beinahe jeden Anlass die Option vorhanden, die neuesten Trends im eigenen Kleid zu berücksichtigen.

Trend #4: weiße Kleider

Sofern sie sich nicht auf einer Hochzeit befinden, sind weiße Kleider ein absolutes Highlight dieses Jahr geworden. Sie sind - ähnlich wie ihre schwarzen Alternativen - immer eine klassische aber gleichzeitig besondere Wahl und wollen daher besonders in Szene gesetzt sein. Kombiniert wurden diese Kleider mit minimalistischen Schnitten, sodass das Gesamtbild sehr jugendlich und verspielt wurde. Die Fashion Shows diesen Herbst / Winter 2017 waren sehr von weißen Kleidern geprägt.

4. Welche Abendkleider sind für welche Figur geeignet?

Babydoll-Kleider: Kaschieren die Bauchregion

Sogenannte Babydoll-Kleider sind kurz geschnitten, liegen am Busen eng an und sind dann abwärts ausladender und locker schwingender. Möchte man die Bauchregion etwas kaschieren, ist dies definitiv die beste Wahl. Diese Kleider können sogar zu Jeans kombiniert werden, sodass man nie droht overdressed zu sein.

Beim Styling dieser Kleider ist besonders wichtig, dass der Rest des Outfits schlicht gehalten wird. Sonst wirkt der Look zu kindlich überladen.

Empire-Kleider: Schmeicheln der Figur

Zur Betonung der Brust besitzen diese Kleider Raffungen oder Abnäher unter dieser. Dies führt zu einem Umspielen des Dekolleté und betont weibliche Rundungen. Sie sind sowohl für Abendgarderobe als auch als luftige Sommerkleider geeignet.

Selbst für Frauen, die etwas Fett in der Bauchregion verstecken wollen, sind Empire-Kleider optimal geeignet. Diese sollten zu flachen Sandalen und einer kurzen Jacke getragen werden, damit es nicht zu schnell zu vornehm wird.

5. Welche Farben sind aktuell besonders beliebt?

Besonders beliebt sind in diesem Jahr wie bereits erwähnt die Farben Gold und Silber. Zudem sind Erdtöne nicht mehr aus der Mode wegzudenken, welche besonders dunkelhaarigen Frauen schmeicheln. Für blonde Frauen wird die nächsten Saison kein Weg an Türkis vorbeiführen, welche besonders im Frühling besonders beliebt wird.

Abendkleider sind ein absoluter Dauerbrenner. Mit wenig Arbeit kann man die Trends befolgen und wunderbar aussehen.