Schuhe für den Bräutigam – so finden Sie das richtige Schuhwerk für die Hochzeit

Viele Bräutigame schauen so lange nach einem passenden Anzug, dass sie die Schuhe ganz vergessen und kurz vor der Hochzeit vor einem Dilemma stehen. Zugegebenermaßen gehört die Wahl des richtigen Schuhwerks ohnehin zu den schwierigsten Entscheidungen, die im Zuge einer anstehenden Hochzeit getroffen werden müssen. Die falschen Schuhe können nämlich das gesamte Outfit des Bräutigams negativ beeinflussen. Im schlimmsten Fall wird vor dem Traualtar eine unverzeihliche Modesünde begangen. Das sollte gerade an einem so wichtigen Tag nicht passieren. Daher ist es wichtig, dass Sie als Bräutigam bei der Wahl Ihrer Schuhe sehr sorgsam vorgehen. Wir möchten Ihnen einige Tipps geben, damit an Ihrem großen Tag nichts schiefläuft und Sie das passende Schuhwerk finden.

Orientieren Sie sich an den Schuhen der Braut

Die Braut vor der Hochzeit in ihrem Brautkleid zu sehen bringt Unglück. Das heißt allerdings nicht, dass Sie nicht einen Blick auf ihre Schuhe werfen können. Schauen Sie sich die Schuhe der Braut an und versuchen Sie dementsprechend zu wählen. Bedenken Sie dabei, dass bei einer Hochzeit stets die Braut im Mittelpunkt steht. Rauben Sie ihr also auf keinen Fall die Show. Falls Ihre Braut beispielsweise extravagante Schuhe trägt, sollten Sie als Bräutigam darauf verzichten. Versuchen Sie auf gar keinen Fall mit der Braut gleichzuziehen oder diese gar zu übertreffen. Seien Sie ein echter Gentleman und wählen Sie passendes Schuhwerk. Sollten Sie Zweifel haben, bitten Sie die Freundinnen der Braut um Hilfe.

Achten Sie auf Bequemlichkeit und Passgenauigkeit

Ihre Hochzeit wird ein unvergesslicher Moment. Daher sollten Sie nicht nur auf das Aussehen der Schuhe achten, sondern auch schauen, dass diese passgenau sitzen und bequem sind. Schließlich werden Sie die Schuhe den ganzen Tag tragen müssen. Daher raten wir Ihnen zu maßgeschneiderten Schuhen. Am besten Sie laufen die Schuhe vor der Hochzeit noch etwas ein. Doch setzen Sie dabei ja keinen Fuß vor die Tür. Schließlich wollen Sie das Schuhwerk nicht dreckig machen.

Stilvoll und klassisch mit Oxford- oder Derbyschnitt

In nahezu allen Fällen sollten Sie als Bräutigam auf klassisches Understatement setzten. Damit sind Sie auf der sicheren Seite. Infolgedessen sind schwarze Schuhe mit Oxford- und Derbyschnitt unumstritten die beste Wahl. Für welchen Schnitt Sie sich entscheiden, bleibt letztendlich Ihnen überlassen. Sollten Sie allerdings einen modernen Anzug tragen und einen etwas sportlicheren Hochzeitsschuh wünschen, dann ist der Derby unumstritten der Richtige. Legen Sie hingegen mehr Wert auf Klassik, dürfte der Oxford die bessere Entscheidung sein. Neben schwarzen Schuhen können Sie auch auf braune zurückgreifen. Diese Wahl finden wir zwar etwas gewagter, solange Sie allerdings richtig kombinieren, gibt es nichts zu befürchten. Wichtig ist beispielsweise, dass der Gürtel denselben Farbton wie die Schuhe hat. Alles andere wäre ein Stilbruch.