Die schönsten Abendkleider-Trends für das Frühjahr 2017

Von komplett verhüllt bis hin zu atemberaubende Einblicken – die Abendkleider-Trends für dieses Frühjahr sind vielseitig und die Chance, dass jede Frau für sich “das” Kleid findet, groß. Das ist in diesem Frühjahr bei den Ballkleider besonders angesagt:

Es glänzt

Nicht nur bei Schuhen, auch in der Abendgarderobe liegen metallisch glänzende Stoffe im Trend. Das non-plus-ultra sind goldene Kleider, wie sie die Schauspielerinnen Jessica Biel und Emma Stone bei der Oscarverleihung in diesem Jahr getragen haben. Aber es muss nicht immer Gold sein, auch andere metallisch-funkelnde Stoffe sind bei prom dresses angesagt.

Es ist Spitze

Spitzen verzierte Dekolletés und Einsätze sowie Ärmel aus Spitze bleiben besonders bei schwarzen
Abendroben im Trend und schmeicheln jeder Frau. Besonders schöne Modelle zeigten die Designer von Valentino, Jason Wu und Burberrys auf der Mailänder Modewoche.

Zeigen oder verhüllen

Langärmelige und hochgeschnittene Kleider liegen ebenfalls im Trend. Zusammen mit einer lockeren Hochsteckfrisur besticht dieses Outfit mit einer lässigen Eleganz. Sängerin Adele und auch Schauspielerin Dakota Johnson zeigten sich so elegant verhüllt bei den diesjährigen Oscars.

Bei diesem Trend erübrigt sich auch die Frage, die sich in unseren Breitengraden öfters stellt: Was trage ich über meinem Abendkleid.

Daneben liegen aber auch prom dresses mit viel durchsichtigem Tüll im Trend. Ein Abendkleid komplett aus Tüll erfordert Mut und ist nicht für jeden Dresscode oder Gelegenheit geeignet. Dagegen sind Roben mit teilweise durchsichtigen Elementen wie Schleier oder Überrock bei vielen eleganten Anlässen tragbar. Besonders schöne Modelle waren auf der Mailänder Modewoche von Valentino zu sehen.

Außerdem bleiben cut outs auch in der Abendmode weiter im Trend. Auch elegante Zweiteiler mit einem Crop Top lassen einen gut trainierten Bauch erahnen. Dieser Trend erlaubt leider keine Problemzonen. Stilikone Emma Watson macht es vor.

 

Die Farbe – Qual der Wahl

Schwarz ist und bleibt eine sehr angesagte Farbe in der Abendmode. Ob langärmelig oder ärmellos, mit oder ohne Spitze, mit oder ohne durchsichtigenTüll – ein schwarzes Abendkleid ist von zeitloser Eleganz.

In diesem Jahr zeigt jedoch ein weiterer farblicher Trend bei den Abendroben: weiß. Mit schlichten, minimalistischen Schnitten waren sie bei den Fashion Weeks der Saison, beispielsweise von Galvan oder Lanvin, und auch bei den Oscars verstärkt zu sehen. Als Gast auf einer Hochzeit sollte man diesem Trend nicht folgen. Ansonsten sind auch die eleganten, schlichten weißen prom dresses eine ebenso gute Wahl für viele Abendanlässe wie ein schwarzes Abendkleid.

Neben schwarz und weiß, dominieren Pastelltöne und auch florale Prints die weibliche Abendmode in diesem Jahr.