1. Startseite
  2.  > 
  3. Brautkleider
  4.  > 
  5. Strand / Reiseziel
Wenn Sie sich für Strand kleider für die Bräute suchen, sind Sie an der richtigen Stelle. Wir haben mehr als 1.000 Arten von Strand Kleider zur Auswahl. Hohe Qualität, aber niedrigen Preis.
73 bis 108 (von 117 artikel )

123  4

 Gehe zu 

  •   Zeigen:  
  • Liste Gitter Galerie
  • Alle Gratis Versand
  • Sortiert nach:
  • Zeigen:

123  4

 Gehe zu 

Hochzeit am Strand: Das perfekte Kleid finden

Den Bund fürs Leben ganz romantisch am Strand schließen: Das ist der Traum vieler verliebter Paare. Geht dieser Traum tatsächlich in Erfüllung, gilt es bei der Wahl des kleides für Bräute einiges zu beachten. Denn Sonne, Sand und Wind haben große Auswirkungen darauf, worin sich die Braut an ihrem großen Tag wohl fühlt.

Brautkleider mit voluminösen Röcken und langen Schleppen sind bei der Suche nach dem perfekten kleid für bräut oft die erste Wahl. In der Kirche oder im Park kommen sie zweifellos traumhaft zur Geltung. Weniger gut eignen sie sich jedoch für eine Strandhochzeit, denn ausladende Kleider sind meist zu schwer und umständlich, um sich im Sand problemlos darin bewegen zu können.

Stattdessen sollte man nach Kleidern aus leichten und luftdurchlässigen Stoffen Ausschau halten, etwa aus Chiffon oder Seide. Schön zur Geltung kommen beispielsweise lange Modelle im Empire- oder Etui-Stil. Ein wehender und geschlitzter Rock kann während der Zeremonie zusätzlichen Komfort bieten. Verspielte Details wie schimmernde Perlenstickereien, Neckholder-Oberteile oder gekreuzte Rückenpartien passen hervorragend zum sommerlich-romantischen Ambiente am Strand und komplettieren den Look. Ein elegantes Tuch oder eine Stola können zudem hilfreich sein, um bei kühlen Windböen nicht zu frieren.

Eine Alternative sind kürzere Kleider in Midi- oder Minilänge: Sie garantieren Leichtigkeit und verhindern zudem, das Sand im Kleidersaum zum Problem wird. Sie wirken zwar etwas zwangloser als bodenlange Modelle, passen aber nicht minder gut zum festlichen Anlass - optimal für Paare, die sich für ihr Fest ohnehin eine lockere Atmosphäre wünschen.

Im Trend liegen auch zweiteilige Kleid-Varianten, die meist aus einem Rock und einem separaten Oberteil bestehen. Wer möchte, kann ein bauchfreies Modell wählen, doch auch hochgeschlossene Varianten sind möglich. Praktisch sind die Zweiteiler vor allem, weil der lange Rock nach der offiziellen Zeremonie ganz einfach durch einen kurzen ersetzt werden kann - so steht dem ausgelassenen Feiern nichts mehr im Wege.

Nicht minder wichtig ist die Wahl der Schuhe. High Heels und Sand vertragen sich nicht - zu groß ist die Gefahr, mit dem Absatz im Sand stecken zu bleiben und zu stolpern. Wer dennoch nicht auf ein elegantes Paar Schuhe verzichten möchte, für den eigenen sich hohe Wedges oder flache Sandalen. Wer sich nicht entscheiden kann, ob er in leichten Schuhen oder doch ganz barfuß vor den Altar treten will, für den sind sogenannte Barfuß-Sandalen eine ausgefallene Alternative: Dabei handelt es sich um verzierte Fußkettchen, die um Zehen und Knöchel gewickelt werden und so wie Sandalen anmuten - nur ohne Sohle.

Auch bei der Wahl der Frisur sollten Bräute darauf achten, auf wetterfeste Kreationen zu setzen: Aufwändige Hochsteckfrisuren laufen Gefahr, dem Wind zum Opfer zu fallen. Akzente kann man etwa mit Blumen, Schmuck oder Bändern im Haar setzen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.