Startseite >  Partykleider >  Cocktailkleider >  Champagner
Möchten Sie einen einzigartigen Look tragen, der absolut aktuell und einzigartig ist? Warum sollten Sie heute ein Champagner-Cocktailkleid tragen und sehen, was es Ihnen geben kann?
1 bis 24 (von 26 artikel )

1  2

 Gehe zu 

  •   Zeigen:  
  • Liste Gitter Galerie
  • Alle Gratis Versand
  • Sortiert nach:
  • Zeigen:

1  2

 Gehe zu 

Das Champagner-Cocktailkleider - der zeitlose Klassiker

Jede Frau hat liebt sie und hat mindestens eines im Kleiderschrank. Die Rede ist von Cocktailkleidern. Ob das klassische "Champagnerfarbe" oder ein ausgefalleneres Modell - das Cocktailkleid erfreut sich seit seiner Erfindung ungebrochener Beliebtheit.

Coco Chanel - die Mutter aller Cocktailkleider

Die französische Modevisionärin, die ihrer Zeit weit voraus war, gilt gemeinhin als die Schöpferin des Cocktailkleides. Ihr haben wir das "Champagnerfarbe" zu verdanken - und all die Cocktailkleider, die in Folge davon entstanden sind.

Das Cocktailkleid ist ein Kleidungsstück für besondere Anlässe, bei denen keine klassische Abendgarderobe verlangt ist. Somit lässt sich auch die Grenze zum Abendkleid leicht ziehen: das Cocktailkleid ist wesentlich kürzer. Es endet knapp über oder unter dem Knie und ist in der Regel weniger figurbetont. Damit ist es für die Trägerin bequemer zu tragen, da man in diesem deutlich mehr Bewegungsfreiheit hat.

Sowohl beim Schnitt als auch bei der Materialwahl sind Cocktailkleider weniger aufwendig - dennoch chic genug, um für besondere Anlässe getragen werden zu können. Bei der Farbauswahl steht natürlich nicht nur das klassische Schwarz zur Verfügung - Cocktailkleider gibt es in allen Farben und in unterschiedlichsten Mustern.

Das Cocktailkleid - Universalgenie für verschiedenste Anlässe

Anlässe, Cocktailkleider zu tragen, sind so vielfältig wie die Auswahl an eben solchen Kleidern. Sowohl zwanglose Anlässe als auch förmlichere Festlichkeiten hat das Cocktailkleid in seinem Repertoire.

So ist man weder auf der abendlichen Gartenparty, noch auf der Geburtstagsfeier der besten Freundin overdressed, wenn man im Cocktailkleid erscheint. Kombiniert mit Sandalen oder Ballerinas, kann man das Kleid dem Anlass entsprechend anpassen. Für gehobenere Anlässe empfiehlt sich dann die Kombination mit schickeren Schuhen. Pumps oder Stilettos lassen das Cocktailkleid noch stilvoller erscheinen und machen es zu einem wahren Hingucker.

Accessoires geben den letzten Schliff

Durch die Kombination mit passenden Accessoires runden sie ihr Outfit um das Cocktailkleid perfekt ab. Auf diese Weise kann man dem Look noch einmal eine ganz eigene, persönliche Note verleihen.

Ein Klassiker ist eindeutig Perlenschmuck. Perlenkette und -ohrringe bilden mit dem Cocktailkleid ein traumhaftes Trio, das sich bewährt hat. Bei dieser unschlagbaren, zeitlosen Kombination kann man niemals etwas falsch machen.

Natürlich lässt sich auch anderer, zum jeweiligen Kleid passender Schmuck, zu einem stimmigen Outfit kombinieren. Der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mit dem Tragen von Schmuck wird die eigene Individualität noch einmal unterstrichen.

Zu guter Letzt darf natürlich auch die passende Handtasche nicht fehlen! Ob Clutch oder zarte Trägertasche - hier kommt es auf das Feingefühl der Trägerin an. Die Handtasche sollte auf jeden Fall zum Kleid passen und es zu einem stimmigen Outfit ergänzen. Auch hier bestimmt der Anlass die Auswahl der möglichen Handtaschen. Denn diese kann, wie die Schuhe, das Cocktailkleid glanzvoll aufwerten oder etwas legerer wirken lassen.

Champagner-Cocktailkleider - zeitlose Eleganz

Der Tag, an dem Cocktailkleider aus der Mode kommen, wird wohl so schnell nicht kommen, wenn überhaupt. Seit es in den zwanziger Jahren von Coco Chanel entworfen wurde, ist es aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Die Vielfältigkeit und die Tatsache, dass es niemals aus der Mode kommt, machen es zu einem unverzichtbaren Basic in unserem Kleiderschrank.